Fanclub der Elmsfeuer


 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 4.4.2014 Oberhausen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Wa-hya
Deckschrubber/Admin
Deckschrubber/Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 648
Anmeldedatum : 11.04.13
Alter : 27
Ort : Lüneburg

BeitragThema: 4.4.2014 Oberhausen    Di 08 Apr 2014, 18:45

Ahoi, ihr Landratten und Deckschrubber!
Die MPS-Saison 2014 wurde nun auch offiziell eingeläutet. Vergangenen Freitag, dem 4. April 2014, stieg die MPS-WarmUp-Party in Oberhausen, veranstaltet von niemand anderem als unserer Mannschaft der Elmsfeuer, und wir Deckschrubber waren selbstverständlich auch wieder mit an Deck.

Morgens um 6:17 fuhr mein Zug in Richtung Oberhausen ab. Ausnahmsweise hatte mal kein einziger Zug Verspätung (bei der Bahn ist das ja echt ein Wunder…) und ich kam pünktlich um 13:42 in Oberhausen Hbf an. Die Unterkunft war recht schnell gefunden. So konnte ich mich in Ruhe erstmal noch ein Stündchen aufs Bett legen, um die Zeit zu überbrücken. Gegen 16 Uhr ging ich dann schon einmal kurz rüber zur Location, dem Helvete Metal Club, und schaute, ob ich bei Elmsfeuer etwas helfen konnte, was aber nicht der Fall war. Unsere Piraten sind halt ein eingespieltes Team, dem oftmals „nicht mehr zu helfen ist“. Also ging ich wieder zurück zur Unterkunft, welche nur maximal 5 Minuten Fußmarsch von der Location entfernt lag, um mich den Rest der Zeit noch ein wenig schlafen zu legen, da der Abend doch nicht gerade kurz werden sollte und die vorherige Nacht mit knapp 4 Stunden Schlaf etwas kurz geraten war.

Gegen 18:30 weckte mich Laudii dann mit der Nachricht, dass sie gerade in Monheim losgefahren wären und gegen 19:15 ankommen würden. Somit bin auch ich wieder aufgestanden, habe mir noch eine Kleinigkeit zum Essen gemacht und meine Sachen zusammen gesucht für den Abend. Gegen 19:10 machte ich mich erneut auf den Weg zum Helvete, wo ich auch schon von Laudii, Oli, Sichuel sowie seiner Freundin erwartet wurde. Trotz kleiner Unstimmigkeiten mit dem Türsteher des Helvete, welche ich hier nicht weiter ausführen möchte, und kleineren Soundcheck-Schwierigkeiten auf Seiten der Bands war der Abend sehr schön und wir hatten alle unseren Spaß vor Ort.

Die Reihenfolge der Konzerte sah folgendermaßen aus: Zuerst sollte die Band Cathain (Fantasy Folk) den Abend eröffnen, anschließend durfte Reliquiae das Publikum ordentlich einheizen, um zum Schluss Elmsfeuer die Bühne entern zu lassen.
Ich muss sagen, dass die Reihenfolge sehr gut gewählt war, da Cathain relativ ruhig war (aber durchaus zu empfehlen) und daher ein sehr guter Einstieg für eine Party war.

Nachdem Reliquiae ihr Konzert beendet haben, leerte sich der Platz vor der Bühne etwas. Der Großteil des Publikums nutzte die Umbaupause scheinbar, um auf Toilette zu gehen, eine zu rauchen etc., sodass wir Deckschrubber die Chance ergriffen, uns unsere Plätze direkt vor der Bühne zu sichern. So konnte ich meine Kameraeinstellungen vornehmen, bevor das Konzert begann.

Zum Konzert selber brauche ich wahrscheinlich kaum etwas zu sagen. Es war wieder einmal sehr schön, unsere Mannschaft live und in Action sehen zu können. Die Polonäse beim „Seeräuberleyd“ war wie immer ein Highlight, besonders, da sie dieses Mal sogar 2mal hintereinander stattfinden durfte. Beim ersten Mal durfte Laudii die Flaggenträgerin sein, die die Polonäse anführte. Beim zweiten Mal lief sie mit der Flagge zwar vorneweg, aber die eigentliche Polonäse wurde von keinem anderen als unserem Doc Holsch angeführt, der sichtlich seinen Spaß daran hatte.

Bei Weltenrand haben wir Deckschrubber wieder einmal eine kleine Aktion auf die Beine gestellt, nur diesmal mit Knicklichtern statt mit Wunderkerzen. Der Effekt war allerdings derselbe: Die Band hat sich sehr darüber gefreut und hatte scheinbar ein wenig Gänsehaut von dem Anblick, welcher von der Bühne aus noch schöner ist als vom „Bühnenvorplatz“.

Nach dem Konzert wurde noch kurz gequatscht und gegen 1 Uhr trennten sich dann letztendlich die Wege wieder.

Fazit des Abends: Es war eine sehr gelungene Konzertparty, die scheinbar allen sehr viel Spaß machte. Vielen Dank an Matthias von der Taverna Cerritus, an Gisi vom MPS, an Reliquiae und natürlich vor allem an unsere Piraten von Elmsfeuer. Ohne euch hätte es diese MPS-WarmUp-Party wahrscheinlich nie gegeben!

(Bericht von Wa-hya)
________________________________________________________________________________________________
Den Bericht sowie die Bilder findet ihr HIER.
Nach oben Nach unten
http://www.die-deckschrubber.de
 
4.4.2014 Oberhausen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Stromanteil und Warmwasserzubereitung aus dem Regelsatz 01.01.2014 sind Wohnungskosten der Bedarf wird nie vollabgedeckt
» Stromanteil und Warmwasserzubereitung aus dem Regelsatz 01.01.2014 sind Wohnungskosten der Bedarf wird nie vollabgedeckt
» Zu EuGH, Urt. v. 11.11.2014 - C-333/13 (Dano) - Anmerkung von Rechtsassessor Dr. Florian Plagemann, LL.M. (Cornell), Berlin
» Deutsche Meisterschaft 2014
» Empfehlung: Star Wars X-Wing im Centro Oberhausen kaufen?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fanclub der Elmsfeuer :: Archiv :: Konzert-Rückblicke :: Konzert-Rückblicke 2014-
Gehe zu: